top of page

TAZ - Ein Zuhause wie ein Lagerfeuer


Heute in der taz: „Man hätte mir mehr zuhören müssen, man hätte mir vertrauen müssen" Maria ist 20 Jahre alt, lebt in Berlin und sagt von sich, vor der #Obdachlosigkeit jahrelang eine gute Bildung und ein sicheres Elternhaus genossen zu haben. Erst mit 14 sei sie aufgrund von „großen Problemen“ aus der Pflegefamilie genommen und in mehreren Notfallunterkünften und Kliniken untergebracht worden. Das habe nicht funktioniert, weil Maria nicht ins System gepasst „und ganz andere Sachen“ gebraucht habe. Den Lebensmittelpunkt daraufhin irgendwann auf die Straße zu verlegen sei eine „aktive Entscheidung“ gewesen. Heute wohnt Maria in einer Wohnung in Berlin und macht das Abitur.


Clara Zink hat für die taz die >HOME STREET HOME - Wege aus der Obdachlosigkeit< Ausstellung im #DeutschenBundestag besucht. Die Ausstellung kann dort noch bis zum 17.11.2023 besucht werden. Herzliche Einladung 👉🏾 Zur Anmeldung

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page