Suche

Aktualisiert: 20. Apr.


Hier gibt's was für die Ohren. 🎧🎙

Im Gespräch mit der Journalistin und Theologin Natascha Gillenberg über die Entstehung der Fotostrecken zum Thema Zwangsprostitution in Rumänien und Sextourismus in der Dominikanischen Republik für den International Justice e.V., aber auch über die >KEIN RAUM -Begegnungen mit Menschen ohne Obdach< Serie, die Zusammenarbeit mit Redaktionen und das Sehen lernen. Hört gerne mal rein in den Podcast los:lassen des Berlinprojektes.



Vielen Dank an die Berthold Leibinger Stiftung für die Unterstützung der Outdoor- Ausstellung: >KEIN RAUM – Obdachlos in Zeiten von COVID-19<.

Aktualisiert: 20. Apr.

Helden der Nacht - Unterwegs mit dem Kältebus Berlin der Berliner Stadtmission.

Ziel ist es Kältetote zu verhindern.

„Ich war früher selbst drogenabhängig und einmal ganz unten“. Matze ist einer der ehrenamtlichen Fahrer des Kältebusses, der jeweils nachts vom 1.11. - 31.3. von 18h - 2:00 Uhr in Berlin unterwegs ist.

Die Fahrer*innen haben heißen Tee, Schlafsäcke und Isomatten dabei und fahren, wenn Menschen, die auf der Straße leben, das wollen, sie zu Notunterkünften. Gestartet wurde der Kältebus 1994 nach dem Erfrierungstod eines Menschen in Berlin.​

Für mich sind die Fahrer*innen des Kältebusses echte Held*innen, die ihre Zeit und Energie einsetzen, um Menschen vor dem Erfrierungstod zu retten. Danke Euch!​

Wenn ihr Menschen auf der Straße seht, die Hilfe brauchen, könnt ihr sie ansprechen und mit ihrem Einverständnis den Kältebus anrufen ☎️ 030 - 690 333 690