top of page

DER SPIEGEL: Gegen die Kälte der Welt

Aktualisiert: 13. Nov. 2023

Für den Spiegel war ich zwei Nächte mit dem Kältebus der Berliner Stadtmission unterwegs. Bei Minusgraden nachts auf der Straße schlafen. Diese harte Realität betrifft Menschen ohne Obdach. Gestartet wurde der Kältebus 1994 nach dem Erfrierungstod eines Menschen in Berlin.​


Die ehrenamtlichen Fahrer des Kältebusses sind nachts jeweils vom 1.11. - 31.3. von 18h - 2:00 Uhr in Berlin unterwegs ist. Ziel ist es Kältetote zu verhindern. Die Fahrer*innen haben heißen Tee, Schlafsäcke und Isomatten dabei und fahren, wenn Menschen, die auf der Straße leben, das wollen, sie zu Notunterkünften.


Obwohl es in Berlin viele Hilfsangebote gibt fallen durch soziale Ungerechtigkeiten, persönliche Schicksalsschläge, psychische Erkrankungen, aber auch durch die ökonomisch immer rauher werdenden Zeiten - Menschen durchs Raster. #Inflation #Energiekrise #AngriffskriegInDerUkraine

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page