Suche

Aktualisiert: 9. Dez. 2021

Wie finden Menschen den Weg zurück von der Straße in ein Zuhause?

Live-Rap und Gespräch mit Aaron Schmidt und Debora Ruppert.

Aaron Schmidt war obdachlos, diese komplizierte Zeit in seinem Leben hat er in einem Rap verarbeitet. Außerdem berichtet er über seinen Absprung von der Straße. Debora Ruppert gibt Einblick in das Fotoprojekt und ihr erfahrt, wie wir uns kennengelernt haben. Herzliche Einladung mit am Start zu sein. 2G.



SAVE THE DATE:

Dientag, 23.11.21 | 18:30h

📍

Amerika-Gedenkbibliothek

Blücherplatz 1

10961 Berlin


Es gibt ein Platzkontingent. 👉🏾 Anmeldung unter reservierung.zlb.de/themenraum


In der Amerika-Gedenkbibliothek sind bis zum 05.12.21 im Themenraum: >Draußen Leben< Porträts aus der Serie "One Wish" zu sehen.



Aktualisiert: 8. Dez. 2021

Im Wirkungsbericht der International Justice Mission erfährt man mehr über unsere Recherche in Rumänien vor Ort und die Hintergründe im Kampf gegen Menschenhandel und Ausbeutung.



Es gibt ihn hier zum Download: https://ijm-deutschland.de/transparenz-und-wirkung.

Für die Menschenrechtsorganisation International Justice Mission war ich mit einem Team in Rumänien vor Ort.


Rumänien gilt seit Jahren als Hotspot und zählt zu den drei Ländern innerhalb der EU, die konstant die meisten Betroffenen von Menschenhandel aufweisen. Ein Großteil von ihnen sind Frauen und Mädchen, die sexuell ausgebeutet werden. Laut der Expertengruppe des Europa­rats (GRETA) verschlechterte sich die Situation durch die Corona­Pandemie europaweit.“

Für vielen Frauen und Kinder lauert die Gefahr dort, wo sie am sichersten sein sollten - in ihrem eigenen Zuhause” UN-Generalsekretär António Guterres